POL-S: Falsche Polizeibeamte erbeuten mehrere Zehntausend Euro

  • veröffentlicht am 17.01.2020 10:01 Uhr
  • Polizeibericht

Stuttgart-West (ots)

Unbekannte Täter haben sich am Donnerstag (16.01.2020) gegenüber einer 70 Jahre alten Seniorin als falsche Polizeibeamte ausgegeben und mit der perfiden Betrugsmasche mehrere Zehntausend Euro erbeutet. Der vermeintliche Polizeibeamte, der die Seniorin aus dem Stuttgarter Westen gegen 09.30 Uhr telefonisch kontaktierte, gaukelte der 70-Jährigen vor, ein angeblicher Einbruch würde kurz bevorstehen. Aus diesem Grund wies der Täter die Frau an, ihre Ersparnisse, ihren Schmuck und sonstige Wertgegenstände an einem vereinbarten Ort zu hinterlegen, damit angebliche Polizeibeamte diese zur sicheren Verwahrung an sich nehmen können. Die Seniorin kam der Aufforderung nach und hinterlegte gegen 13.00 Uhr eine blaue Stofftragetasche mit mehreren Zehntausend Euro Bargeld, Gold und Goldmünzen sowie Schmuck vor einem Gartentor unweit ihrer Wohnung ab. Mutmaßlich holte ein Komplize des Anrufers die Tasche dort ab. Gegen 15.15 Uhr verständigte die 70-Jährige die echte Polizei und der Schwindel flog auf.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

www.polizei-bw.de/

Ähnliche Polizeiberichte aus Stuttgart