POL-S: Versuchte räuberische Erpressung - Zeugen gesucht

  • veröffentlicht am 04.07.2020 09:07 Uhr
  • Polizeibericht

Stuttgart-Weilimdorf (ots)

Bei einem Raubversuch wurden am Freitagabend (03.07.2020) an der Hemminger Straße zwei 24-jährige Männer leicht verletzt. Die beiden Männer saßen gegen 22.35 Uhr auf einer Parkbank am Umspannspannwerk unterhalb des "Grünen Heiner", als sie von drei bislang unbekannten Vermummten angesprochen und zum Vorzeigen ihrer mitgeführten Gegenstände aufgefordert wurden. Als die 24-Jährigen der Aufforderung nicht nachkamen, zogen die drei Täter jeweils einen Teleskopschlag und bedrohten sie. Als einer der beiden Geschädigten wegrannte und von einem der Täter verfolgt wurde, kam es in der Folge am Boden zu einer Auseinandersetzung, wobei der Kopf des Geschädigten mehrfach auf den Boden geschlagen wurde. Der andere Geschädigte wurden von einem der beiden verbliebenen Tätern mit einem Teleskopschlagstock geschlagen, konnte dann aber flüchten und verständigte die Polizei. Die drei Täter, die keine Beute machten, entkamen schließlich unerkannt. Die beiden Geschädigten erlitten jeweils leichte Verletzungen. Von den flüchtigen Tätern war einer zirka 170 cm groß, war schwarz vermummt, trug ein schwarzes T-Shirt sowie vermutlich einen Baumwollschal und sprach mit türkischem Akzent. Der zweite Täter war zirka 190 cm groß, war hell maskiert und mit einem weißen Pullover und einer hellen Hose bekleidet. Zum dritten Täter ist keine Beschreibung bekannt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter der Rufnummer +4971189905778 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

www.polizei-bw.de/

Ähnliche Polizeiberichte aus Stuttgart