POL-S: Unfall beim Fahrstreifenwechsel

  • veröffentlicht am 03.03.2020 12:03 Uhr
  • Polizeibericht

Stuttgart-Ost (ots)

Ein 38 Jahre alter Sattelzugfahrer hat am Dienstagvormittag (03.03.2020) in der Uferstraße offenbar beim Fahrstreifenwechsel den VW einer 41 Jahre alten Frau übersehen und ist mit diesem kollidiert. Die beiden Fahrzeuge fuhren gegen 09.20 Uhr in der Uferstraße Richtung Esslingen, der Sattelzug fuhr auf dem linken Fahrstreifen, der VW Polo auf dem mittleren. Der rechte Fahrstreifen ist derzeit wegen Bauarbeiten gesperrt. Der Lastwagenfahrer wollte etwa 100 Meter vor der Einmündung Poststraße auf den mittleren Fahrstreifen wechseln, dabei übersah er offensichtlich den VW und drängte ihn auf den rechten Fahrstreifen, wo er zwischen Lastwagen und einer Betongleitwand eingekeilt zum Stehen kam. Die 41-Jährige erlitt dabei leichte Verletzungen, Rettungskräfte kümmerten sich um sie. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 10.000 Euro. Während der Unfallaufnahme war der mittlere Fahrstreifen gesperrt, dadurch kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 - 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

www.polizei-bw.de/

Ähnliche Polizeiberichte aus Stuttgart
Polizeibericht POL-S: Auffahrunfall
26.10.2020 13:10:29 Uhr
Polizeibericht

POL-S: Auffahrunfall

Stuttgart-Mitte (ots) Bei zwei Auffahrunfällen ist am Montagvormittag (26.10.2020) im Wagenburgtunne...