POL-S: Umfangreiche Löscharbeiten nach Wohnwagenbrand

  • veröffentlicht am 15.12.2021 14:12 Uhr
  • Polizeibericht

Stuttgart-Feuerbach (ots)

Bei dem Brand eines Wohnwagens, das auf einem Gelände an der Steiermärker Straße abgestellt war, hat ein 44 Jahre alter Mann am Dienstagabend (14.12.2021) leichte Verletzungen erlitten. Aus bislang ungeklärten Gründen sind gegen 23.30 Uhr ein Wohnwagen, ein danebenliegendes Lager sowie ein Unterstand, in dessen Bereich der Wagen abgestellt war, abgebrannt. Das Feuer griff außerdem auch auf einen Baum sowie eine naheliegende Werkstatt über. Der 74-jährige Besitzer des Wohnwagens sowie der 42-jährige Werkstattbetreiber und zwei weitere Bekannte im Alter von 24 und 44 Jahren versuchten den Brand zunächst selbstständig zu löschen. Dabei erlitt der 44-Jährige leichte Verletzungen, Rettungskräfte brachten ihn mit Verdacht einer Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus. Gegen 02.00 Uhr hatten alarmierte Kräfte der Feuerwehr den Brand schließlich gelöscht. Der Schaden kann derzeit noch nicht beziffert werden. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 - 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

www.polizei-bw.de/

Ähnliche Polizeiberichte aus Stuttgart
Polizeibericht POL-S: Fahrzeugbrand
26.06.2022 20:06:08 Uhr
Polizeibericht

POL-S: Fahrzeugbrand

Stuttgart-Rohracker (ots) Vor einer Garage an der Tiefenbachstraße ist am Sonntag (26.06.2022) ein P...