POL-S: Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt: Über 20 Einbrüche nachgewiesen - Diebesbande in Haft

  • veröffentlicht am 21.12.2021 09:12 Uhr
  • Polizeibericht

Stuttgart/Esslingen/Köln (ots)

Polizeibeamte haben am 02.10.2021 eine 17 Jahre alte Frau auf frischer Tat festgenommen, die im Verdacht steht, mit weiteren zunächst unbekannten Mittätern in über 20 Wohnungen in Stuttgart eingebrochen zu sein. Am letzten Freitag (17.12.2021) haben die Beamten auch ihre drei mutmaßlichen Komplizen im Großraum Köln festgenommen.

Ein Anwohner beobachtete am 02.10.2021 gegen 14.00 Uhr, wie zwei Frauen versuchten in eine Wohnung an der Siemensstraße in Esslingen einzubrechen. Während einer mutmaßlichen Einbrecherin die Flucht gelang, konnte er ein 17-jähriges Mädchen bis zum Eintreffen der alarmierten Polizeibeamten festhalten. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde sie am Folgetag einem Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ und in Vollzug setzte. Umfangreiche Ermittlungen führten die Beamten nun auf die Spur ihrer mutmaßlichen Komplizen, zwei Frauen im Alter von 20 und 48 Jahren sowie einem 29-jährigen Mann. Sie nahmen die im Großraum Köln lebende Bande am Freitag (17.12.2021) im Rhein-Erft-Kreis in Nordrhein-Westfalen fest. Bei den Wohnungsdurchsuchungen fanden die Polizeibeamten zahlreiche Beweismittel. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurden die 20-Jährige mit derzeit unklarer Staatsangehörigkeit sowie der 29 Jahre alte deutsche Staatsangehörige und seine 48 Jahre alte Mutter mit serbischer Staatsbürgerschaft am selben Tag einem Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ und in Vollzug setzte.

Neben dem Einbruch in Esslingen sollen die 17-Jährige und ihre Komplizen auch in zahlreiche Wohnung im Großraum Stuttgart eingebrochen sein. Beginnend mit einem Einbruch in der Böblinger Straße am 13.09.2021 (siehe auch t1p.de/uk7k) soll die Bande Diebeszüge durch das gesamte Stadtgebiet unternommen haben (siehe auch t1p.de/peq8, t1p.de/1hgm, t1p.de/bfs8, t1p.de/vmde, t1p.de/oxny, t1p.de/4m6n). Unter anderem auch durch umfangreiche kriminaltechnische Untersuchungen wiesen die Ermittler der mutmaßlichen Einbrecherbande im Zeitraum von Mitte September bis Anfang Oktober mindestens 22 Wohnungseinbrüche in Stuttgart nach. Das dabei erbeutete Diebesgut soll einen Wert von zirka 66.000 Euro haben. Die Ermittlungen zu weiteren Einbruchstaten dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

www.polizei-bw.de/

Ähnliche Polizeiberichte aus Stuttgart
Polizeibericht POL-S: Fahrzeugbrand
26.06.2022 20:06:08 Uhr
Polizeibericht

POL-S: Fahrzeugbrand

Stuttgart-Rohracker (ots) Vor einer Garage an der Tiefenbachstraße ist am Sonntag (26.06.2022) ein P...