POL-S: Staatanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt: Kokainplomben weggeworfen - Mutmaßlichen Rauschgifthändler festgenommen

  • veröffentlicht am 18.09.2020 11:09 Uhr
  • Polizeibericht

Stuttgart-Mitte (ots)

Polizeibeamte haben am Donnerstag (17.09.2020) einen 19 Jahre alten Mann festgenommen, der im Verdacht steht, mit Rauschgift gehandelt zu haben. Als die Beamten den Mann in der Lautenschlagerstraße gegen 17.00 Uhr kontrollieren wollten, warf er mehrere Plomben mit Kokain weg. Der wohnsitzlose 19-Jährige mit marokkanischer Staatsbürgerschaft wird im Laufe des Freitags (18.09.2020) auf Haftbefehlsantrag der Staatsanwaltschaft einem Richter vorgeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 - 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

www.polizei-bw.de/

Ähnliche Polizeiberichte aus Stuttgart
Polizeibericht POL-S: Auffahrunfall
26.10.2020 13:10:29 Uhr
Polizeibericht

POL-S: Auffahrunfall

Stuttgart-Mitte (ots) Bei zwei Auffahrunfällen ist am Montagvormittag (26.10.2020) im Wagenburgtunne...