POL-S: Raubversuch gescheitert - Zeugen gesucht

  • veröffentlicht am 04.10.2020 06:10 Uhr
  • Polizeibericht

Stuttgart-Mitte (ots)

Am frühen Sonntagmorgen (04.10.2020) gegen 03.15 Uhr sind in der Büchsenstraße zwei Männer überfallen worden. Ein 23 und 24-Jähriger wurden in einem Imbissbetrieb in der Theodor-Heuss-Straße von zwei weiteren Gästen im Außenbereich angepöbelt und geschlagen. Die beiden Geschädigten flüchteten hierauf zu Fuß in Richtung Büchsenstraße, wo sie von den Tätern eingeholt und in eine Tiefgaragenzufahrt gedrängt wurden. Hier forderten die Täter unter weiteren Schlägen die Geschädigten auf, ihre Taschen zu leeren und Geld herauszugeben. Im weiteren Verlauf ließen die Täter von ihnen ab und gingen ohne Raubgut weg. Möglicherweise aufgrund einer in der Nähe befindlichen Gruppierung, die auf den Vorfall aufmerksam geworden ist. Einer der Räuber war 25 bis 30 Jahre alt, schlank, trug eine Jeans, einen beigen Kapuzenpullover und eine Weste, sein gleichaltriger Komplize war dick, trug einen schwarzen Kapuzenpullover. Es soll sich mutmaßlich um Ausländer gehandelt haben. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer +4971189905778 bei der Kriminalpolizei zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

www.polizei-bw.de/

Ähnliche Polizeiberichte aus Stuttgart
Polizeibericht POL-S: Handtaschenraub
16.05.2021 07:05:50 Uhr
Polizeibericht

POL-S: Handtaschenraub

Stuttgart - Feuerbach (ots) Eine 73-jährige Frau wurde am Samstag (15.05.2021) gegen 14.15 Uhr in de...