POL-S: Mutmaßlicher Arzneimittelhändler vorläufig festgenommen

  • veröffentlicht am 27.04.2020 11:04 Uhr
  • Polizeibericht

Stuttgart-Bad Cannstatt (ots)

Polizeibeamte haben am Mittwochnachmittag (22.04.2020) an der Marktstraße einen 63-jährigen Mann vorläufig festgenommen, der im Verdacht steht, mit Arzneimitteln zu handeln. Die Beamten kontrollierten den Mann gegen 15.30 Uhr und fanden in seiner Tasche mehrere Hundert Tabletten nicht zugelassener Potenzmittel. Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung fanden die Beamten weitere verbotene Arzneimittel und beschlagnahmten sie. Der 63-jährige Tatverdächtige muss mit einer Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Arzneimittelgesetz rechnen. Er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf die Straße entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 - 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

www.polizei-bw.de/

Ähnliche Polizeiberichte aus Stuttgart
Polizeibericht POL-S: Auffahrunfall
26.10.2020 13:10:29 Uhr
Polizeibericht

POL-S: Auffahrunfall

Stuttgart-Mitte (ots) Bei zwei Auffahrunfällen ist am Montagvormittag (26.10.2020) im Wagenburgtunne...