POL-S: Auto in Bushaltestelle gefahren

  • veröffentlicht am 02.10.2020 13:10 Uhr
  • Polizeibericht

Stuttgart-Zuffenhausen (ots)

Infolge eines Verkehrsunfalls am Freitag (02.10.2020) ist ein Auto in eine Bushaltestelle am Kelterplatz gefahren und hat dabei ein 11-jähriges Mädchen verletzt. Ein 84 Jahre alter Opel-Fahrer war gegen 14.40 Uhr in der Hohenloher Straße unterwegs und wollte nach links in die Haldenrainstraße abbiegen. Dabei kollidierte er mit einem von rechts kommenden Mini Cooper einer 58 Jahre alten Frau. Durch den Zusammenstoß wurde die 58-Jährige in den Gegenverkehr gelenkt, wo sie einen aus Richtung Ludwigsburger Straße kommenden Audi streifte. Im weiteren Verlauf fuhr sie gegen das Wartehäuschen der Bushaltstelle Kelterplatz und erfasste ein 11-jähriges Mädchen, das an der Bushaltstelle wartete. Da die 58-Jährige offenbar in ihrem Auto feststeckte, musste sie durch Feuerwehrleute befreit werden. Rettungskräfte brachten sowohl die schwer verletzte Autofahrerin, als auch das leicht verletzte 11-jährige Mädchen zur weiteren Versorgung in Krankenhäuser. Es entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro. Während der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbehinderung des Bus- und Fahrzeugverkehrs, die immer noch andauern.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

www.polizei-bw.de/

Ähnliche Polizeiberichte aus Stuttgart
Polizeibericht POL-S: Auffahrunfall
26.10.2020 13:10:29 Uhr
Polizeibericht

POL-S: Auffahrunfall

Stuttgart-Mitte (ots) Bei zwei Auffahrunfällen ist am Montagvormittag (26.10.2020) im Wagenburgtunne...