POL-S: 38-Jähriger bei Arbeitsunfall verletzt

  • veröffentlicht am 06.11.2019 10:11 Uhr
  • Polizeibericht

Stuttgart-Vaihingen (ots)

Ein 38 Jahre alter Arbeiter hat am Mittwochmorgen (06.11.2019) bei einem Arbeitsunfall auf einer Baustelle an der Industriestraße schwere Verbrennungen erlitten. Der 38-Jährige war gegen 07.30 Uhr in der Tiefgarage mit Bodenbeschichtungsarbeiten beschäftigt. Dazu wollte er mit einem Rührgerät die Beschichtungsmasse anmischen. Aus noch ungeklärten Gründen entzündete sich ein Kanister mit hochentzündlicher Verdünnung, der in der Nähe stand. Brennende Flüssigkeit spritzte aus dem geöffneten Kanister und ergoss sich über die Kleidung des 38-Jährigen. Rettungskräfte und ein Notarzt versorgten den Verletzten und brachten ihn zunächst in ein Krankenhaus und dann in eine Spezialklinik.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 - 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

www.polizei-bw.de/

Ähnliche Polizeiberichte aus Stuttgart
Polizeibericht POL-S: Arbeitsunfall
24.01.2020 13:01:44 Uhr
Polizeibericht

POL-S: Arbeitsunfall

Stuttgart-Bad Cannstatt (ots) Bei Arbeiten auf einer Baustelle an der Mercedesstraße hat sich am Fre...

Polizeibericht POL-S: Arbeitsunfall
23.01.2020 16:01:43 Uhr
Polizeibericht

POL-S: Arbeitsunfall

Stuttgart-Möhringen (ots) Ein 58 Jahre alter Bauarbeiter ist am Donnerstagnachmittag (23.01.2020) be...