POL-S: Verkehrsunfall - Zeugen gesucht

  • veröffentlicht am 05.11.2019 09:11 Uhr
  • Polizeibericht

Stuttgart-Möhringen (ots)

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich am Montagmorgen (04.11.2019) auf der Bundesstraße 27 im Bereich Fasanenhof ereignet hat. Ein 58 Jahre alter Renault-Fahrer war gegen 08.55 Uhr auf der linken Fahrspur der B27 in Richtung Stuttgart unterwegs, als sich von hinten offenbar der Audi eines 37-Jährigen Mannes näherte. Der Audi-Fahrer, der mutmaßlich zunächst dicht auffuhr und mehrmals die Lichthupe betätige, wechselte auf Höhe der Ausfahrt Fasanenhof zunächst auf den rechten Fahrstreifen, um im Anschluss wieder auf die linke Spur vor den Renault-Fahrer zu ziehen. Dabei kommt es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der 58-Jährige hält mit seinem Wagen in einer Haltebucht auf Höhe der Körschtalbrücke, der Audi-Fahrer fährt an dieser Bucht zunächst vorbei, hält einige Meter später auf der Fahrbahn, um dann mutmaßlich mit eingeschalteten Warnblinkern die Strecke rückwärts in die Haltebucht zu fahren. Durch das Fahrmanöver des 37-Jährigen mussten augenscheinlich mehrere Autofahrer stark abbremsen und ausweichen. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden von rund 5.000 Euro. Zeugen, die den Unfallhergang oder das Verkehrsgeschehen vor dem eigentlichen Unfall beobachtet haben sowie Autofahrer die durch den Audi-Fahrer mutmaßlich gefährdet wurden, werden gebeten, sich beim Polizeirevier 4 Balinger Straße unter der Rufnummer +4971189903400 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 - 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

www.polizei-bw.de/

Ähnliche Polizeiberichte aus Stuttgart
Polizeibericht POL-S: Arbeitsunfall
23.01.2020 16:01:43 Uhr
Polizeibericht

POL-S: Arbeitsunfall

Stuttgart-Möhringen (ots) Ein 58 Jahre alter Bauarbeiter ist am Donnerstagnachmittag (23.01.2020) be...