POL-S: Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart geben bekannt: Messereinsatz bei Streit - Zeugen gesucht

  • veröffentlicht am 17.06.2020 09:06 Uhr
  • Polizeibericht

Stuttgart-Mitte (ots)

Polizeibeamte haben am Dienstag (16.06.2020) einen 31 Jahre alten Mann festgenommen, der im Verdacht steht, einen 29-Jährigen bei einem Streit mit einem Messer verletzt zu haben. Die beiden Männer gerieten vermutlich wegen einer Frau, im Bereich des Akademiegartens, in Streit. Mehrere Zeugen meldeten gegen 11.15 Uhr die Auseinandersetzung, bei der sich die Männer zuerst verbal gestritten hatten. Im weiteren Verlauf schlug der 31-Jährige sein Opfer zu Boden und trat nach ihm. Ein Jogger trennte die beiden, der 31-Jährige riss sich jedoch wieder los und stach auf das am Boden liegende Opfer ein. Rettungskräfte kümmerten sich um den Verletzten und brachten ihn in ein Krankenhaus. Die Beamten nahmen den 31-jährigen Afghanen fest. Er wird auf Antrag der Staatsanwaltschaft im Laufe des Mittwochs (17.06.2020) einem Haftrichter vorgeführt. Weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter der Rufnummer +4971189905778 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 - 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

www.polizei-bw.de/

Ähnliche Polizeiberichte aus Stuttgart
Polizeibericht POL-S: Auffahrunfall
26.10.2020 13:10:29 Uhr
Polizeibericht

POL-S: Auffahrunfall

Stuttgart-Mitte (ots) Bei zwei Auffahrunfällen ist am Montagvormittag (26.10.2020) im Wagenburgtunne...