POL-S: Schockanrufer erbeuten hohe Geldsumme - Zeugen gesucht

  • veröffentlicht am 28.10.2021 14:10 Uhr
  • Polizeibericht

Stuttgart-Feuerbach (ots)

Schockanrufer haben am Mittwoch (27.10.2021) eine 80-jährige Frau aus dem Bereich Feuerbach um eine hohe Geldsumme betrogen. Die 80-Jährige erhielt gegen 08.30 Uhr einen Anruf von einer angeblichen Konsulatsmitarbeiterin, die ihr mitteilte, dass ihre Tochter einen tödlichen Unfall verursacht habe. Um eine Haftstraße der Tochter abzuwenden, sollte sie eine hohe Geldsumme als Kaution hinterlegen, welche auch mit Wertgegenständen bezahlt werden könne. Die Seniorin übergab gegen 14.00 Uhr einer angeblichen Mitarbeiterin der Staatsanwaltschaft Wertgegenstände im Wert von mehreren zehntausend Euro. Erst am Abend hatte sie Kontakt zu ihrer Tochter und zeigte schließlich den Betrug bei der Polizei an. Die Abholerin wird als zirka 30 Jahre alt, 165 bis 170 Zentimeter groß und mit normaler Statur beschrieben. Sie hatte kinnlange, dünne blonde Haare, welche offen getragen und verstrubbelt waren. Zudem trug sie eine blaue medizinische Maske und einen rot melierten Mantel. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +4971189905778 an die Beamtinnen und Beamten der Kriminalpolizei zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 - 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

www.polizei-bw.de/

Ähnliche Polizeiberichte aus Stuttgart
Polizeibericht POL-S: Fahrzeugbrand
26.06.2022 20:06:08 Uhr
Polizeibericht

POL-S: Fahrzeugbrand

Stuttgart-Rohracker (ots) Vor einer Garage an der Tiefenbachstraße ist am Sonntag (26.06.2022) ein P...