POL-S: Pkw nach Rotlichtfahrt mit Stadtbahn zusammengestoßen

  • veröffentlicht am 09.04.2020 02:04 Uhr
  • Polizeibericht

Stuttgart-Botnang (ots)

Am Mittwoch (08.04.2020) kam es gegen 22:45 Uhr am Kreisverkehrs Reger- / Schumannstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einer Stadtbahn und einem Pkw Smart. Eine 39-jährige Pkw-Lenkerin war trotz Rotlicht an der Lichtzeichenanlage in den Kreisverkehr eingefahren und kollidierte mit einer in Richtung Millöckerstraße fahrenden Stadtbahn der Linie U2. Der Pkw wurde durch den Zusammenprall gegen ein Verkehrszeichen geschleudert und rollte anschließend noch gegen einen verkehrsbedingt wartenden weiteren Pkw. Bei dem Zusammenprall wurde die Lenkerin des Pkw leicht verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von ca. 14.000 Euro. Der Stadtbahnverkehr musste in der Zeit von 22:45 Uhr bis 23:45 Uhr in beide Richtungen gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

www.polizei-bw.de/

Ähnliche Polizeiberichte aus Stuttgart
Polizeibericht POL-S: Auffahrunfall
26.10.2020 13:10:29 Uhr
Polizeibericht

POL-S: Auffahrunfall

Stuttgart-Mitte (ots) Bei zwei Auffahrunfällen ist am Montagvormittag (26.10.2020) im Wagenburgtunne...