POL-S: Offenbar Rotlicht missachtet - zwei Verletzte

  • veröffentlicht am 28.04.2020 09:04 Uhr
  • Polizeibericht

Stuttgart-Bad Cannstatt (ots)

Ein 33 Jahre alter Fahrer eines roten Opel hat am Montagnachmittag (27.04.2020) an der Kreuzung von Hofener Straße und Gnesener Straße offenbar das Rotlicht der Ampel missachtet und ist mit dem Tesla eines 40-Jährigen kollidiert, der dadurch in den wartenden Querverkehr abgelenkt wurde. Der 33-Jährige fuhr gegen 17.15 Uhr in der Gnesener Straße in Richtung Augsburger Straße. An der Kreuzung zur Hofener Straße missachtete er offenbar das Rotlicht und fuhr ungebremst in die Kreuzung ein. Hier prallte er frontal in die Seite eines grauen Tesla, der aus der Hofener Straße kommend in Richtung Stuttgart-Hofen fuhr. Durch den Aufprall drehte sich der Opel um seine Hochachse, während der Tesla auf einen braunen Peugeot geschleudert wurde, der bei Rotlicht im Gegenverkehr wartete. Der 40-Jährige Teslafahrer erlitt durch den Aufprall leichte Verletzungen, während der 21-jährige Peugeotfahrer unverletzt blieb. Der Rettungsdienst brachte den Opelfahrer mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Alle drei beteiligten Autos mussten abgeschleppt werden, es entstand Sachschaden von mindestens 55.000 Euro. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 - 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

www.polizei-bw.de/

Ähnliche Polizeiberichte aus Stuttgart
Polizeibericht POL-S: Auffahrunfall
26.10.2020 13:10:29 Uhr
Polizeibericht

POL-S: Auffahrunfall

Stuttgart-Mitte (ots) Bei zwei Auffahrunfällen ist am Montagvormittag (26.10.2020) im Wagenburgtunne...