POL-S: Mutmaßlicher Rauschgifthändler vorläufig festgenommen

  • veröffentlicht am 11.05.2020 09:05 Uhr
  • Polizeibericht

Stuttgart-Bad Cannstatt (ots)

Polizeibeamte haben am Freitagabend (08.05.2020) einen 36 Jahre alten Mann vorläufig festgenommen, der im Verdacht steht, mit Drogen gehandelt zu haben. Die Beamten kontrollierten den 36-Jährigen gegen 21.10 Uhr im Bereich der Bahnhofstraße. In einer Zigarettenschachtel des Tatverdächtigen entdeckten sie über vier Gamm an mutmaßlichem Amphetamin. Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung fanden die Beamten rund 60 Gramm an weiterem Amphetamin, neun Gramm Marihuana, mehrere Hundert Euro Bargeld sowie Utensilien, die auf einen Drogenhandel schließen lassen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen setzten die Beamten den Tatverdächtigen vorerst auf freien Fuß.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 - 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

www.polizei-bw.de/

Ähnliche Polizeiberichte aus Stuttgart
Polizeibericht POL-S: Handtaschenraub
16.05.2021 07:05:50 Uhr
Polizeibericht

POL-S: Handtaschenraub

Stuttgart - Feuerbach (ots) Eine 73-jährige Frau wurde am Samstag (15.05.2021) gegen 14.15 Uhr in de...