POL-S: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

  • veröffentlicht am 17.04.2020 06:04 Uhr
  • Polizeibericht

Stuttgart-Ost (ots)

Bei einem Verkehrsunfall ist am frühen Donnerstagabend (16.04.2020) ein 49 Jahre alter Motorradfahrer auf der Bundesstraße 10 schwer verletzt worden. Der 49 Jahre alte Fahrer einer Harley-Davidson war gegen 18.10 Uhr auf der Bundesstraße 10 in Richtung Esslingen unterwegs, als kurz nach dem Berger Tunnel ein vorausfahrender Autofahrer verkehrsbedingt abbremsen musste. Der Motorradfahrer bemerkte dies offenbar zu spät und musste, um einen Zusammenstoß zu verhindern, mit seiner Harley seitlich ausweichen. Dabei streifte er eine Betonspritzwand, stürzte und erlitt dabei schwere Verletzungen. Der Rettungsdienst kümmerte sich noch vor Ort um den Verletzten. Der Motorradfahrer musste zur weiteren medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Nach ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 - 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

www.polizei-bw.de/

Ähnliche Polizeiberichte aus Stuttgart
Polizeibericht POL-S: Auffahrunfall
26.10.2020 13:10:29 Uhr
Polizeibericht

POL-S: Auffahrunfall

Stuttgart-Mitte (ots) Bei zwei Auffahrunfällen ist am Montagvormittag (26.10.2020) im Wagenburgtunne...