POL-S: Mit dem Auto in die Haltestelle gefahren

  • veröffentlicht am 06.12.2021 10:12 Uhr
  • Polizeibericht

Stuttgart-Bad Cannstatt (ots)

Ein 60 Jahre alter Autofahrer ist am Montagmorgen (06.12.2021) in der Schmidener Straße in die Stadtbahnhaltestelle "Obere Ziegelei" gefahren. Der 60-Jährige war gegen 00.40 Uhr auf der linken Fahrspur in der Schmidener Straße in Richtung Steinhaldenfeld unterwegs, als er offenbar nach links von der Fahrbahn abkam und mit der Fahrzeugfront gegen einen Pfosten der dortigen Stadtbahnhaltestelle prallte. Anschließend kam der Hyundai quer zur Fahrbahn zum Stehen und blockierte dadurch beide Fahrspuren. Durch den Unfall entstanden an der Haltestelle Schäden an den Glasfronten, einem Informationsschalter sowie diversen Stangen. Die Haltestelle war während der Aufräumarbeiten für Fahrgäste gesperrt, da Teile herabzustürzen drohten. Der durch den Unfall entstandene Schaden wird auf mehrere Zehntausend Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 - 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

www.polizei-bw.de/

Ähnliche Polizeiberichte aus Stuttgart
Polizeibericht POL-S: Fahrzeugbrand
26.06.2022 20:06:08 Uhr
Polizeibericht

POL-S: Fahrzeugbrand

Stuttgart-Rohracker (ots) Vor einer Garage an der Tiefenbachstraße ist am Sonntag (26.06.2022) ein P...