POL-S: Mann beschädigt Autos und versucht 17-Jährigen zu schlagen

  • veröffentlicht am 08.06.2020 10:06 Uhr
  • Polizeibericht

Stuttgart-Zuffenhausen (ots)

Polizeibeamte haben am Sonntagabend (07.06.2020) einen 19 Jahre alten Mann festgenommen, der offenbar zuvor versucht hatte, einen Passanten anzugreifen und mindestens vier geparkte Autos beschädigt hat. Zeugen alarmierten gegen 20.25 Uhr die Polizei und meldeten einen Mann in der Hördtstraße, der anscheinend einen Passanten verfolgte und gegen mehrere Autos trat. Beim Eintreffen der Beamten schlug der Mann mit einem Holzstiel auf ein geparktes Auto ein, dabei zerbrach die Frontscheibe. Auf Ansprechen reagierte der Mann nicht. Stattdessen beleidigte er die Beamten und warf eine Abfalltonne in ihre Richtung. Erst durch den Einsatz von Pfefferspray gelang es den Polizeibeamten, den sich heftig wehrenden Mann festzunehmen. Durch die anhaltende Aggressivität des 19-Jährigen war es hinzugerufenen Rettungssanitätern nicht möglich, den Mann medizinisch zu betreuen. Nachdem die Beamten dem Tatverdächtigen mit Wasser die Augen ausgespült hatten, brachten sie ihn in eine psychiatrische Einrichtung. Nach derzeitigem Ermittlungsstand beschädigte der Mann insgesamt vier geparkte Autos und versuchte, einen 17-jährigen Passanten anzugreifen. Der 17-Jährige blieb unverletzt. Eine 24-jährige Polizeibeamtin erlitt durch den Einsatz leichte Verletzungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 - 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

www.polizei-bw.de/

Ähnliche Polizeiberichte aus Stuttgart
Polizeibericht POL-S: Handtaschenraub
16.05.2021 07:05:50 Uhr
Polizeibericht

POL-S: Handtaschenraub

Stuttgart - Feuerbach (ots) Eine 73-jährige Frau wurde am Samstag (15.05.2021) gegen 14.15 Uhr in de...