POL-S: Ladung verloren

  • veröffentlicht am 24.02.2020 14:02 Uhr
  • Polizeibericht

Stuttgart-Ost (ots)

Ein 59 Jahre alter Lkw-Fahrer hat am Montagmorgen (24.02.2020) in der Talstraße mehrere Tonnen Erdaushub verloren. Ein weiterer Lkw-Fahrer verlor im Bereich der Neckartalstraße seine Ladung. Der 59-Jährige war gegen 08.40 Uhr in der Talstraße in Richtung Wagenburgtunnel unterwegs, als sich offenbar aufgrund eines technischen Defekts die Ladeklappe seines Lkws öffnete und der geladene Erdaushub auf die Fahrbahn fiel. Während der Aufräumarbeiten, bei der eine Kehrmaschine, ein Radlader und ein weiterer Lkw zum Einsatz kamen, musste eine Fahrspur komplett gesperrt werden. Die Reinigungsarbeiten zogen sich bis zirka 15.00 Uhr hin. Gegen 10.05 Uhr verlor ein weiterer Fahrer eines Lkws seine Ladung. Der 37-Jährige war mit seinem Lkw in der Neckartalstraße in Richtung Innenstadt unterwegs, als sich auf der Auffahrtsrampe zum Schwanenplatztunnel die Ladeklappe öffnete und der geladene Erdaushub auch in diesem Fall auf die Straße fiel. Die verlorene Ladung blockierte dabei die rechte Fahrspur. Die Reinigungsarbeiten waren gegen 13.35 Uhr beendet. In beiden Fällen kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Spezialisten der Verkehrspolizei überprüften die beiden Lkws und leiteten Ermittlungsverfahren ein.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 - 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

www.polizei-bw.de/

Ähnliche Polizeiberichte aus Stuttgart
Polizeibericht POL-S: Versuchter Raub
30.06.2020 10:06:24 Uhr
Polizeibericht

POL-S: Versuchter Raub

Stuttgart-Mitte (ots) Ein Unbekannter hat am Montagabend (29.06.2020) versucht, in der Königstraße e...