POL-S: Küchenbrand

  • veröffentlicht am 05.09.2022 22:09 Uhr
  • Polizeibericht

Stuttgart-Bad Cannstatt (ots)

Vier Leichtverletzte und ein Sachschaden von mehreren Zehntausend Euro sind die Folgen eines Küchenbrandes am Montagabend (05.09.2022) in einem am Veielbrunnenweg gelegenen Wohnhaus. Anwohner bemerkten gegen 20.00 Uhr eine Rauchentwicklung im dritten Obergeschoß und verständigten die Feuerwehr. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen hat vermutlich ein unbeaufsichtigter Topf mit Öl auf einem Herd den Brand ausgelöst. Vier Bewohner im Alter von 19, 28, 46 und 50 Jahren wurden mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation zur Beobachtung in Krankenhäuser verbracht. Weitere Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

www.polizei-bw.de/

Ähnliche Polizeiberichte aus Stuttgart
Polizeibericht POL-S: Wohnungsbrand
24.09.2022 07:09:52 Uhr
Polizeibericht

POL-S: Wohnungsbrand

Stuttgart-Süd (ots) Ein 35-Jähriger hat am frühen Samstagmorgen (24.09.2022) einen Brand in seiner W...