POL-S: Jugendlicher bei Raubüberfall verletzt - Zeugen gesucht

  • veröffentlicht am 23.02.2020 10:02 Uhr
  • Polizeibericht

Stuttgart-Nord (ots)

Ein 14-jähriger Junge befand sich am Samstagabend (22.02.2020), gegen 21.00 Uhr, auf der Rosensteinstraße auf dem Weg zu einem Lebensmitteldiscounter. Dort kam ihm eine sechs bis achtköpfige Personengruppe entgegen, aus der er zunächst angerempelt wurde. Als der 14-Jährige daraufhin zu Boden fiel, wurde er geschlagen und ihm sein mitgeführter Rucksack abgenommen. Der Geschädigte verlor aufgrund der Schläge das Bewusstsein. Als er wieder zu sich kam stellte er fest, dass aus seinem Rucksack fünf Euro fehlten. Der Junge musste zur Behandlung seiner erlittenen Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Täter können wie folgt beschrieben werden: Alle sind zwischen 16 und 18 Jahre alt. Einer der Täter trug eine auffällige Silberhalskette mit einem Boxhandschuh als Anhänger. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit den Beamtinnen und Beamten der Kriminalpolizei unter der Rufnummer +4971189905778 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

www.polizei-bw.de/

Ähnliche Polizeiberichte aus Stuttgart
Polizeibericht POL-S: Auffahrunfall
26.10.2020 13:10:29 Uhr
Polizeibericht

POL-S: Auffahrunfall

Stuttgart-Mitte (ots) Bei zwei Auffahrunfällen ist am Montagvormittag (26.10.2020) im Wagenburgtunne...