POL-S: Frau im Bus belästigt - Zeugen und weitere Geschädigte gesucht

  • veröffentlicht am 30.04.2020 09:04 Uhr
  • Polizeibericht

Stuttgart-Ost (ots)

Ein 36 Jahre alter Mann hat in der Nacht zum Donnerstag (30.04.2020) eine Frau in einem Stadtbus sexuell belästigt und sie anschließend verfolgt. Die 30-Jährige fuhr gegen 00.45 Uhr mit einem Bus der Linie 42 in Fahrtrichtung Urachplatz. Im Bus näherte der Tatverdächtige sich der Frau und berührte sie unsittlich. Die Frau flüchtete am Urachplatz aus dem Bus, während der Mann hinter ihr herrannte. In der Nähe eines Hotels versteckte sich die Frau in einem Gebüsch, während der Tatverdächtige weiterrannte und anfing, mit Fäusten an eine der Hoteltüren zu hämmern. Schließlich ließ er davon ab und verschwand. Eine Zeugin, die auf die Situation aufmerksam geworden war, half der 30-Jährigen. Die später alarmierten Polizeibeamten nahmen den Tatverdächtigen nach kurzer Fahndung in der näheren Umgebung vorläufig fest. Der 36-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf die Straße entlassen. Zeugen und weitere Geschädigte werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter der Rufnummer +4971189905778 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 - 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

www.polizei-bw.de/

Ähnliche Polizeiberichte aus Stuttgart
Polizeibericht POL-S: Brand
18.05.2021 12:05:52 Uhr
Polizeibericht

POL-S: Brand

Stuttgart-Vaihingen (ots) In einem Gebäude am Pfaffenwaldring ist am Montag (17.05.2021) ein Brand a...