POL-S: Dachstuhlbrand

  • veröffentlicht am 10.02.2020 18:02 Uhr
  • Polizeibericht

Stuttgart-Sillenbuch (ots)

Aus bislang unbekannter Ursache ist am Montagabend (10.02.2020) im Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses an der Mannspergerstraße ein Brand ausgebrochen. In der Dachstuhlwohnung eines 73-Jährigen kam es gegen 17.45 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache zu einem Brand. Alarmierte Kräfte der Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienste waren vor Ort. Die Feuerwehr hatte den Brand gegen 18.10 Uhr unter Kontrolle. Die Wohnung brannte hierbei weitgehend aus, das Haus ist vorerst unbewohnbar. Der 73-jährige Wohnungsinhaber wurde mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation zur Überprüfung in ein Krankenhaus gebracht. Die vier anderen Bewohner des Hauses blieben unverletzt und kommen privat unter. Die Höhe des Gebäudeschadens ist derzeit nicht abschätzbar. Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Anhaltspunkte für eine vorsätzliche Brandlegung sind momentan nicht vorhanden. Es kam zur Verkehrsbehinderungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 - 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

www.polizei-bw.de/

Ähnliche Polizeiberichte aus Stuttgart
Polizeibericht POL-S: Mülltonnenbrand
31.03.2020 09:03:27 Uhr
Polizeibericht

POL-S: Mülltonnenbrand

Stuttgart-Bad Cannstatt (ots) In der Nacht zum Dienstag (31.03.2020) ist in der Kreuznacher Straße e...