POL-S: Autos beschädigt - 49-Jähriger Tatverdächtiger vorläufig festgenommen - weitere Geschädigte gesucht

  • veröffentlicht am 15.06.2020 06:06 Uhr
  • Polizeibericht

Stuttgart-Süd (ots)

Die Polizei sucht weitere Geschädigte zu einem Vorfall, bei dem in der Nacht zum Mittwoch (03.06.2020) in der Alexanderstraße ein 49 Jahre alter Mann Fahrzeuge beschädigt hat. Ein Anwohner sah gegen 02.10 Uhr, wie der Tatverdächtige auf geparkte Autos einschlug und rief die Polizei. Die alarmierten Beamten nahmen daraufhin den 49-Jährigen vorläufig fest. Ermittlungen ergaben, dass der Mann einen Mini Cooper zerkratzt und an einem Dacia Logan den Außenspiegel abgerissen sowie die Windschutzscheibe mutmaßlich mit einer Warnbake eingeschlagen hat. Der Schaden beträgt nach ersten Schätzungen mehrere Hundert Euro. Der 49-Jährige, der sich offenbar in einem psychischen Ausnahmezustand befand, wurde in ein Krankenhaus gebracht. Aufgrund der durchgeführten Ermittlungen kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Tatverdächtige weitere Fahrzeuge beschädigt hat. Weitere Geschädigte werden gebeten, sich unter der Rufnummer +4971189903300 beim Polizeirevier 3 Gutenbergstraße zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

www.polizei-bw.de/

Ähnliche Polizeiberichte aus Stuttgart
Polizeibericht POL-S: Küchenbrand
07.05.2021 09:05:51 Uhr
Polizeibericht

POL-S: Küchenbrand

Stuttgart-Nord (ots) Aus ungeklärter Ursache ist am Donnerstagabend (06.05.2021) in einer Wohnung an...