POL-S: Auto contra Stadtbahn

  • veröffentlicht am 07.10.2020 11:10 Uhr
  • Polizeibericht

Stuttgart-West (ots)

Beim Zusammenstoß zwischen einer Stadtbahn und einem Mercedes sind am Mittwochvormittag (07.10.2020) die beiden Insassen des Autos schwer verletzt worden. Der 61 Jahre alte Mercedesfahrer war gegen 10.15 Uhr in der Bebelstraße stadteinwärts unterwegs und wollte an der Kreuzung zur Claudiusstraße offenbar wenden. Dabei übersah er die Stadtbahn der Linie U 34, die in Richtung Südheimer Platz unterwegs war und stieß mit ihr zusammen. Die Bahn schleifte den Mercedes nach dem Aufprall rund 30 Meter mit. Der 61 Jahre alte Fahrer und seine 57-jährige Beifahrerin wurden dabei schwer verletzt. Rettungskräfte, darunter ein Notarzt, kümmerten sich um die Verletzten und brachten sie in ein Krankenhaus. Es entstand ein Schaden von mehreren 10.000 Euro. Während der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 - 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

www.polizei-bw.de/

Ähnliche Polizeiberichte aus Stuttgart
Polizeibericht POL-S: Küchenbrand
07.05.2021 09:05:51 Uhr
Polizeibericht

POL-S: Küchenbrand

Stuttgart-Nord (ots) Aus ungeklärter Ursache ist am Donnerstagabend (06.05.2021) in einer Wohnung an...