POL-S: Auf stehenden Pkw aufgefahren

  • veröffentlicht am 19.12.2021 09:12 Uhr
  • Polizeibericht

Stuttgart-Bad Cannstatt (ots)

Zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem eine Person lebensgefährlich und drei weitere leicht verletzt wurden, kam es am frühen Sonntagmorgen (19.12.2021) auf der König-Karls-Brücke. Die Höhe des Sachschadens beläuft sich auf zirka 20.000 Euro. Ein 33-jähriger Lenker eines Pkw SMART fuhr gegen 04.10 Uhr in Richtung Schwanenplatztunnel, als er aus bislang unbekannter Ursache vermutlich ungebremst auf einen Pkw Volvo auffuhr, der an einer roten Ampel vor besagtem Tunnel stand. Während der ebenfalls 33-jährige Volvo-Fahrer und seine beiden 32 und 36 Jahre alten Mitfahrer lediglich leichte Verletzungen erlitten, musste der vermeintliche Unfallverursacher mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die König-Karls-Brücke war während der Unfallaufnahme und bis zur Räumung der Unfallstelle in Richtung Stuttgart Innenstadt bis gegen 06.35 Uhr gesperrt, es kam zu keinen besonderen Verkehrsbehinderungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 8990-1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

www.polizei-bw.de/

Ähnliche Polizeiberichte aus Stuttgart
Polizeibericht POL-S: Wohnungsbrand
27.01.2022 09:01:58 Uhr
Polizeibericht

POL-S: Wohnungsbrand

Stuttgart-Vaihingen (ots) Aus unbekannter Ursache ist am Mittwochabend (26.01.2022) in einer Erdgesc...